Fashionable Watches

ROLEX als GELDANLAGE⁉️ 5 Luxus-Uhren in ihrer Wertentwicklung und ob es sich langfristig lohnt!

ROLEX als GELDANLAGE⁉️  5 Luxus-Uhren in ihrer Wertentwicklung und ob es sich langfristig lohnt!


Hello everybody, this is Kai again from TenPastTen and welcome to my new video I often get the same question in my comments and from my friends if you can make constant and high returns with watches and that is why I picked 5 great examples in which specific watches increased up to 150% in value After those 5 examples I will mention important facts many tend to forget or overlook And right at the end I will tell you what I personally think about watches as an investment If you want to know more about luxury watches go ahead and subscribe to my channle and hit the notification bell below to never miss a new video Every Sunday, we upload a new video about luxury watches and the watch industry in German(with English subtitles) and in top quality! And if you want to let your friends know more about watches as an investment feel free to share this video! The first watch we have picked is the Rolex Daytona with the ceramic bezel Ref No 16500LN And yes, “Daytona” I am trying (to pronounce it correctly) This one is actually the one with the biggest return compared to the initial investment needed plus the one with the biggest increase in value over a relatively short period of time Those who purchased their Daytona after its release in June/ July of 2016 for its RRP of 11.300,-€ were able to resell it for 15.000,-€ which generated an immediate increase in value of 33% Those who buy the Daytona for its RRP today or those who did not sell them at the time today would get 19.000,-€ easily (pre-owned) or over 20.000,-€ if in excellent condition This makes an increase in value of about 68& in 2.75 years or respectively 20% each year It needs to be said that the version with the black dial holds a bit more value than the Daytona with the black dial even though they share the same RRP We continue with the iconic Royal Oak Ref. No. 15400 A thing to note here: The RRP of 17.900,-€ is still a losing deal as pre-owned watches sell for 16.00,-€ But the market price of these watches has increased quiet impressively Those who bought a pre-owned watch in 2016 had to pay around 11.800,-€ on the grey market and will get the, as said before, 16.000,-€ when deciding to sell today which makes an increase in value of 36% in 3 years or respectively 10% each year Another incredible increase in value can be seen in the Rolex Submariner 11610LV, also called “Hulk” The one which I am currently wearing by the way A friend of mine who is trading on the grey market told me that he used to have 4 Hulks in his safe a couple of years ago and that he was worried that he is not going to sell them At the beginning of 2014 this watch was traded for around 6.500,-€ compared to the RRP of 8.200,-€ Therefore making it a good deal only when buying pre-owned But today you are making an incredibly good deal in case you are able to buy it for the RRP Market value increase to 12.000,-€ pre-owned mark you! New, this watch is being traded online for around 13.000,-€ An immediate return of 46% for a pre-owned model Even models from 2014 are valued at around 11.500 to 12.000,-€ Those who paid 6500,-€ in 2014 has a return of up to 77% in 5 years making it 12% each year The biggest increase in value has happened in the past 12 months Making it an increase in value of44% But the catch here is, that is something I am going to talk about in a second Because now we are going to continue with the Rolex Datejust 16013 This is more of a long-term perspective and not the biggest increase in value but a really interesting example nonetheless By accident a good friend of mine had asked me about the value of this watch because he found it at home A Datejust 1603 from 1990 The reason why this example is so interesting is because usually, a Datejust is not something you would expect to increase in value In the 1990s the owner paid 2.900,-DM because he got a discount from the RRP of 3250,- DM Today, those 2.900,-DM a total of 2.400,-€ inflation-adjusted Today, you can find the Datejust online for about 4000,- to 5000,-€ Even if you deduct a margin of around 10% we get a value of roughly 3.600 to 4.500,-€ which makes a return of 50% within 29 years, respectively 1,5% each year In the worst case and inflation-adjusted or 3% without the inflation adjustment At the end we are taking a look at the most impressive example regardless of its high RRP We are talking about the Patek Phillippe Nautilus 5711 The RRP of this watch was at 22.344,-€ up until 2017 In 2014, pre-owned this watch was available for around 20.000,-€ Today, the situation has completely changed For those who want to own a new Nautilus has to pay at least 55.000,-€ on the free market Those who bought the watch pre-owned back in the day can sell it for around 50.000,-€ therefore making it a return of up to 150% within 5 years or respectively 20% each year Patek Phillipe also noticed the increase and increased the RRP last year for 20% making it 26.810,-€ in total For those who are able to buy this watch for the mentioned RRP can resell it for 55.000,-€ today making it an immediate return of incredible 105%! Okay, perhaps many of you might think “Ok great, lets go and buy watches to make a lot of money really fast and easy” right? But unfortunately I have to stop you there because I will tell you 4 facts, most people tend to forget or overlook completely No.1 Long waiting lists are not considered Right the, the watch business booms and the values and prices of watches are through the roof And I believe that a couple of years ago, no one would have really expected that But lets be real for a second No one can say what will happen in 20 or 30 years time It is the same for the property market but I think that people rather rely on property than on watches when the economy slows down or crashes entirely No. 2: You have to get your hands on a watch for RRP first Rolex, Audemars Piguet or Patek Phillippe retailer do not get a huge amount of units of those popular models but only very few watches that is also how and why those prices even exist That means: If you want to get your hands on those watches you will need not only a good relationship with your AD but guess what: the good relationship ends as soon as you flip the watch right after buying it Making it not a very sustainable business model Tips on how to get your favorite watch as a real watch enthusiast can be found in the video recommendation up here No.3: You really have to know the watch industry! No one can predict the future but especially with watches you really have to know the industry ro really play successfully on the market Because, as I have explained before, resellers do not get their watches ” easily like that” for RRP Therefore you should not even try and rather turn to ETFs or property No. 4: Do not forget the revision cost! Your return on investment can increase drastically if you do not look after the watch properly Usually, a Rolex needs a revision after about 7-10 years but this can cost around 500 to 1000,-€ Patek Phillippe and Audemars Piguet are even more expensive Those revisions do increase the value but if you do not look after your watch a revision could cost you a couple of thousands which will definitely hurt your return on investment Regarding the proper care for your watch and revision I will put out a video soon! As promised in the beginning, I will let you know what I think about watches as an investment To keep it short: If you want to invest money look for something else to invest in Below the line, there are many other and especially easier options to invest your money in with less initial investment needed To me, those watches hold more of an emotional value They remind me of my milestones and goals and those which I have already reached It is an additional bonus to know, that I have not “burned” any money with it, on the contrary I even made some profit By the way, the watches that I did not like that much I have sold in order to finance new watches But in case I had to sell the watches for an emergency the emotional loss would be far greater than the financial gain But know I would like to hear from you What do you think about watches as an investment? Did you make different experiences? Let me know in the comments down below if you like the video and you want to see more go ahead and give me a thumbs-up, subscribe to my channel But for now I wish you all a wonderful day and I will see you in the next video, bye!


Reader Comments

  1. Also ich finde es schön schade das manche Geier sich Uhren holen um Profit zu machen und somit denen die gerne eine zum tragen hätten blockieren. Denen wünscht man schon das der Markt zusammenbricht. Alles springt auf Rolex. Ich denke nicht das wenn Rolex so mit der Modellpolitik und Firmenpolitik weitermacht, es noch Jahrzehnte gutgeht. Die verkaufen im Moment nur über Prestige, aber das kann schnell bei Desinteresse verblassen. Andere Marken bieten schon mehr.

  2. Temporärer Zustand. Wenn die Zinsen steigen und die Aktienmärkte niedrigere Bewertungen aufweisen, gehen Investoren aus Sachwerten (Kunst, Uhren, Oldtimer, Immobilien) raus und Schichten um. Preise werden garantiert fallen.

  3. Bin ganz deiner Meinung ! Uhren als invest ist sehr Risikohaft und wie du schon sagst es gibt wesentlich einfachere Wege wenn man investieren möchte.
    Wie immer gutes Video sehr informativ und gut rüber gebracht weiter so 👍😁

  4. Hey, kannst du vielleicht mal ein Video machen wie du deine Uhren aufbewahrst? Wäre super. Meine Breitling liegt nämlich immer in der Schublade, wenn sie nicht getragen wird. Aber bestenfalls wird sie dauerhaft getragen.

  5. die Submarina ist ja mal hässlich und echt überteuert Kompletter Mondpreis.
    Für den Preis gibt's fast ne Hammer Sea-Dweller.

  6. Uhren als Investment? Das ist für mich ein gewisses rotes Tuch, machen hier selbst ernannte Investoren aktuell die Preise einfach kaputt bzw für normale Liebhaber viele Uhren einfach unerreichbar. Schade.
    Deine Eigene Meinung dazu im Bezug des Risikos teile ich, gute Punkte insgesamt 👍🏻

  7. Kann man eine Wertsteigerung auch bei "Einstiegsmodellen" der großen Marken erzielen? Ich überlege nämlich eine Oyster Perpetual 39 zu kaufen.

  8. Hey, wie sieht es denn für Anfänger aus, die sich erst mal die Uhren anschauen. Ich besitze bis jetzt keine Uhr, habe mich auch nicht auf eine bestimmte Marke festgelegt. In erster Linie gefallen mir sehr gut schlichte und klassische Uhren wie die Lange 1 oder Saxonia, aber auch die neue Breitling Premiere Kollektion. Jetzt hat man häufig wie du schon gesagt hast in deinem anderem Video Wartezeiten, aber ist es dann überhaupt möglich sich solche Modelle beim Händler anzuschauen, gerade bei Lange und Söhne gibt es kaum Händler, die diese Uhren Vorort haben, soweit ich das richtig gesehen habe.
    Liebe Grüße und vielen Dank für den tollen Content!

  9. Du und auch andere sprechen immer davon daß der Konzi einem vertrauen muss !?
    Wie sieht es anders rum aus ?

    Zum Thema, ich wollte seit 1995 eine Rolex Submariner haben und habe mich im Januar kurz entschlossen mehrere Händler in meiner direkten Umgebung anzurufen.
    Ich war in Düsseldorf an der Kö usw., habe dann einen Juwelier gefunden (Telefonisch) der mir sehr sympathisch war.
    Es war eine sehr angenehme Frau, nicht aufgesetzt, sehr freundlich.
    Sie hat meine Geschichte zum Thema Rolex und dem Jahr 1995 gehört und sagte kommen sie mal persönlich bei uns im Haus vorbei, denn wir führen keine Listen.
    Kurz um bin ich mit meiner Freundin und einem befreundeten Pärchen dort vorbei gefahren.
    Wir wurden nett empfangen.
    Dort habe ich nochmals (an einem großen Runden Royalen Tisch) alles erklärt seit wann mich das Rolex Fieber gepackt hat.
    Die Frau (Chefin der Rolex Abteilung) kam mit einer Rolex Submariner in Schwarz Date Variante zum Tisch.
    Ich war wirklich aufgeregt 🙂
    Als ich sie angelegt habe empfand ich sie an meinem Handgelenk als relativ klein und erwähnte die größere Taucher Uhr DeepSea.
    Sie sagte, ja wir haben eine da, die ist aber sehr wahrscheinlich schon weg, da die Herrschaften (ca. 8 m von uns an einem anderen Tisch sitzend) sich das Modell gerade anschauen.
    Ich Guck Mal was ich machen kann, Moment es kann ein wenig dauern.
    Nach ca.10-15 min ist sie mit der Sea Dweller DeepSea in Schwarz-Schwarz wieder gekommen und lächelte, sie sagte sie habe dem "Kunden" eher von diesem Modell abgeraten, da sein Handgelenk kleiner war als das meine und das die Uhr jetzt also frei wäre und käuflich zu erwerben wäre.
    Ich legte sie an und es war Liebe auf den ersten Blick !!!!!

    Im Laufe des Gesprächs erwähnte ich das es mir sehr wichtig sei das die Uhr das an Wert behält was ich für sie ausgeben würde !
    Sie sagte mehrfach eine Rolex verliert NIE an Wert, im Gegenteil steigt sie nur.
    Mal schnell, Mal langsam, aber dir Kurve geht immer nach oben.

    Ich habe sie dann gekauft und als sie gesagt hat das Rolex es nicht mehr will das die Folien drauf bleiben erwähnte ich das ich sehr pingelig bin und teils schon Hersteller, Geschäfte, Autohändler usw. bei mir an ihre Grenzen gekommen sind.
    Sie lächelte und sagte, Rolex kann mit solchen Kunden gut umgehen, sie sind nicht allein.

    Als ich sie mir nochmals anschaute bevor ich sie bezahlte, ist mir etwas an der Uhr aufgefallen.

    In den "Leuchtpunkten", diese kleinen runden Kreise gab es bei den auf 10, 11, 15, 17 & 18 Uhr Schattierungen zu sehen.
    Diese sahen anders aus als bei den anderen.
    Die Verkäuferin und der Uhrmacher haben sich weitere Modelle in den Schaukästen, ihre eigenen am Handgelenk (sie hatte eine Hulk) angesehen und verglichen.
    Keine hatte es !
    Sie versuchten es unter starken Lichteinfall wegzubekommen, da es vielleicht daran liegen könne das die noch nicht vollständig aufgeladen sind, ebenfalls ohne Erfolg.
    Der Chef des Hauses und der Uhrmacher meinte das so etwas bei Rolex nicht sein darf und das Modell sofort zurück in die Schweiz geschickt wird.
    Somit war meine Uhr (noch nicht bezahlt) erstmal wieder weg.
    Wobei ich ja angeblich schon schwein hatte überhaupt das Modell so "schnell" zu bekommen, da es ja von heut auf morgen ging und andere angeblich seit über 2 Jahren auf dieses Modell gewartet haben.
    Wo ich mir dachte wie kann das denn sein….?

    Naja gut.
    Das Modell mit dem markel ging zurück.
    Sie sagte mir das sie meint das die Schwester Filiale wohl die Tage auch eine bekommen soll, da müsste sie sich aber nochmals erkundigen und würde mich umgehend anrufen wenn sie mehr weiß.

    Ich sagte okay, so verbleiben wir !
    Einen Tag später ging auf der Arbeit mein Handy, Frau …….. am Telefon, Hallo Hr. …… 😊😅
    Ich habe eine gute Nachricht, Sie bekommen die Uhr aus der Schwester Filiale die gerade aus der Schweiz Richtung Köln Rolex Verteilerzentrum unterwegs ist und dann zu uns in die Filiale kommt.
    Meine erste Frage war, ich dachte es sind lange Wartezeiten darauf und ich kann mich bei 1 Modell schon glücklich schätzen (keine Wartezeit, gerade Mal 1Tag) und jetzt kommt für mich das zweite Mal das gleiche Modell und das alles innerhalb von 3-4 Tagen…..?
    Künstliche RaR macherei ?
    Ich fragte ob denn nicht einer auf das Modell gewartet hat, sodass ihm (wer auch immer) ihm das Modell jetzt ohne seinem Wissen weggenommen wird und der Kunde jetzt noch länger auf seine Uhr warten muss.
    Sie sagte das merkt er ja nicht, da die Filiale ihn ja noch nicht über die Ankunft berichtet hat.
    Da die DeepSea vorher abgefangen würde :/ tut mir leid für den, der jetzt wirklich dadurch länger warten muss. 🙈🙉🙊

    Damit war alles in Ordnung, sie hatte auch eine andere Nummer, wurde also auch nicht ausgetauscht.
    Nur die Bedienungsanleitung und die Schachtel/Pappschuber musste getauscht werden, da es dort ein Eselsohr in der Anleitung gab und die Schachtel einen Striemen hatte.
    Damit hätte ich nicht leben können und die Uhr auch aus diesem Grund da gelassen wenn es nicht getauscht worden wäre, da über 11 K für mich viel Geld ist und da muss ALLES Perfekt sein !!!!!
    Wobei sie spätestens da ein kleinen genervten Eindruck auf mich hinterließ :/

    Ich kaufte sie und besitzte jetzt seit dem 23.01. eine Nagelneue Rolex Sea Dweller DeepSea in Schwarz für Liste 11.200 € vom Deutschen Konzi.
    Sie wurde erst am 23.01. aktiviert, da der Tauchgang der UR-DeepSea auch am 23.01. war ! Siehe Wikipedia 😉
    Bezahlt habe ich sie aber schon am 18.01. oder 19.01.

    Als Dankeschön und zugleich Entschuldigung für die Austausch Aktion habe ich ihr noch einen Blumenstrauß gekauft und bei der Abholung geschenkt.
    Trotzdem werde ich das Gefühl nicht los als könnte sie mich nicht mehr so gut leiden wie vorher ?!??

    Ich wollte des Werterhaltes sicher gehen und rief Marc Gehbauer von Cologne Watch an, um den Wert zu erfragen.
    Er sagte das der Ankauf meines Modells bei momentan 9.000 Euro liegen würde, ich war geschockt.
    Innerhalb 4-6 Wochen später über 2000 € Verlust.
    Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich den Kauf nicht getätigt !

    Das hätte doch auch meine Beraterin wissen müssen oder ?

  10. Ich glaube, dass die analogen Automatik Uhren eher weiter steigen… Man schaue sich nur die Apple Watch an… Ich glaube, die Apple Watch ist die meistverkaufteste Uhr, die es je gegeben hat. Und die Zukunft wird glaube ich, was das Thema angeht, nicht weniger geflutet von solchen digitalen Uhren… Stell dir doch vor, wenn 2050 dann nur noch über-futuristische Autos auf den Straßen fahren und gleichzeitig ein in der Vergangenheit stehengebliebener Typ mit seinem Ferrari 275GTB und einer Daytona am Handgelenk durch die Gegend fahren würde! War jetzt vllt ein etwas krasses Beispiel, aber es geht ja generell darum, dass Automatik Uhren in der digitalen Zukfunft mehr an emotionalem Wert gewinnen, meiner Meinung nach!

  11. Unvollständig. Ich habe eine 16710, D Serie aus 2006, für 3.150 € gekauft. Heute wird sie über 12.000 € gehandelt. Dieser JUNGE hat schlecht oder unvollständig recherchiert…

  12. Ich habe mir eine Rolex bei Bucherer in Zürich gekauft, aber nicht als Investment sonder weil sie einfach schön und wertig ist und ich sie wenn es mal klemmt gut verkaufen kann

  13. Tolles Video, gut erklärt, sehe das Ganze im Prinzip genauso. Selbst habe ich ein Datejust 2 Stahl/Weißgold im Jahr 2016 neu und offiziell gekauft. Ich denke, wahrer Luxus ist, wenn man sich eine Luxusuhr kauft, weil sie einem persönlich gefällt und man sich nicht um den Wiederverkaufswert gedanken macht.

  14. Wie bei Oldtimern auch, ist es relativ einfach eine Uhr zu kaufen, aber zu einen fairen Preis zu verkaufen oft schwierig. Das wäre vielleicht auch mal eine Thema für ein Video.

  15. Ich habe meine Uhren auch nur zum "Spaß" gekauft… Wegen dem Boom aber mehr Gewinn als mit Aktien… Und nach einem Jahr Steuerfrei 😉

  16. Mir sind Uhren als Investment voellig schnuppe. Ich habe nicht alle Uhren, die mir gefallen. Ich koennte sie mir nicht einmal leisten. Aber ich habe noch nie eine Uhr gekauft, die mir nicht gefaellt. Und warum sollte ich eine Uhr, die mir gefaellt, verkaufen? Eben. Und darum habe ich noch keine Uhr verkauft. Das fuehrt die Geschichte mit dem Investment ins absurde (fuer mich, klaro). Nebenbei gefallen mir nicht ausschliesslich Uhren, die allen gefallen. Manche koennte man kaum verkaufen. Dafuer habe ich allerdings manche auch recht guenstig bekommen, weil sie wie Blei beim Haendler lagen 🙂

  17. Gute Analyse und Chapeau, dass die Rendite-Betrachtung korrekt sind. Finde Deine Gründe, eine Luxus Uhr zu erwerben toll. Für persönliche Meilensteine. Eine Luxus Uhr kann unter Umständen ein Investment sein, jedoch nur eine nachrangige Option. Nach Immobilien, Gold, Aktien und Aktienfonds und andere.

  18. Wie viele Uhren-Investment Vids willst du noch machen?? Ist ja schön und gut, aber damit supportest du Leute, die in Uhren nur Rendite sehen, ohne Leidenschaft für Zeitmesser an sich… Deswegen können Leute, die sich aus Leidenschaft und Freude an den Uhren eine Solche kaufen möchten, eben NICHT mehr einfach in den Laden gehen und eine Daytona kaufen, weil sie bei den Rendite-Idioten im Safe liegen!!! Macht doch lieber in Bitcoins…

  19. Ich verstehe nicht wieso die datejust nie wirklich an wert bekommt … bin am überlegen mir eine aus 2. Hand zu kaufen aber bin mir nicht so sicher wegen dem Wert… was würdest du empfehlen für eine datejust aus 2. Hand zu zahlen ? Will natürlich so wenig Wertverlust wie möglich haben hab da lange gespart für…. Danke schön mal im Voraus

  20. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass der Hype um Rolex bald vorbei ist. Warum? Poser-Image, Kopien ohne Ende (wenn ich jemanden mit einer Rolex sehe ist mein erster Gedanke, ob er nicht ein Fake hat, was ich z.B. bei einer Omega oder Panerai nicht tue) und die Arroganz der Händler.

  21. Ich Kauf mir doch keine Uhr für 15.000 und bekomm nach 3 Jahren 16.000 da kann ich ja lieber in Gold investieren

  22. Uhren sind ein tolles Hobby und sollen Spaß machen. Wenn sie dabei über die Jahre den Wert hält oder gar im Wert steigt, dann ist das sehr schön. Aber als Anlageobjekt taugen Sie wenig, da Renditen meist über sehr lange Zeit erst realisiert werden und das ganze sehr spekulativ ist. Wenn man auf die Art Geschäft steht, hat man viele andere Möglichkeiten. Auf dem Aktienmarkt ist auf so lange Dauer mehr Geld zu machen und wer auf schnelle spekulationsgeschäfte steht, der kann sich mit dem Thema trading auseinandersetzen. Keiner weiß wie es in 10 oder 20 Jahren aussieht. Viele sehr gesuchte Modelle waren vor einigen Jahren noch Ladenhüter. Heute sehr beliebte Modelle können in 10 Jahren außer Mode sein, heute eher weniger gefragte Stahl / Gold Rolex Modelle können dann vielleicht auch wieder stark in Mode sein und die Spor / stahl Modelle überholen. Man sollte solch tolle Uhren tragen und man darf Ihnen nach vielen Jahren auch ansehen, dass sie gelebt haben.

  23. Oh es gibt nichts schöneres als Leute, die nicht einfach sagen 2900 DM seien 1450€, sondern die Inflation einberechnen. Da geht mir immer einer ab.

  24. Super Video! Ich bin am überlegen ob ich mir eine Submariner (no Date) zulege. Man sollte aber echt nicht unterschätzen, dass diese Uhren alle ganz klar Luxusgüter sind. In Zeiten in denen die Konjunktur gut läuft steigen die Preise von Luxusgütern in der Regel extrem an. Bei einem Crash sinken die Preise wieder. Das ganze ist auch bei Bekleidung zu beobachten…Gucci, Off-white und co. lassen grüßen.

  25. Uhren sind ein gutes Investment um sein Kapital an einen Wert zu binden. Stichwort Werterhaltung. Auf der Bank gibt es eh keine Zinsen. Dann doch lieber eine Rolex im Schrank mit stabiler Werterhaltung und geringem Wertzuwachs

  26. ich finde Uhren als invest nicht so gut sondern mal sollte sich Uhren nur kaufen wenn man damit auch Freude hat 🙂 ich finde investments eher besser wenn man sich tatsächlich Anteile einer Firma kauft bzw Bitcoin oder Immos 🙂 Uhren sind mehr so ein Hobby wie Autos

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *